Geld ist eine Lernaufgabe der Wertschätzung

wertvoll

 

Finde Deine Wahrheit!

Geld ist in erster Linie neutral ein Energieträger für helle und dunkle Kräfte gleichermaßen. Es nimmt auf und repräsentiert, was wir ihm eingeben. Eine Frequenz eine Schwingung. Im hellen Spiegel wird Geld achtsam und liebevoll eingesetzt – im dunklen Spiegel wird es missbraucht.

Geld spiegelt:

Sicherheit, Auskommen, Fürsorge, Verbindung, Erhalt, Wohlstand, Zuwendung, Ausgleich, aber auch Selbstbestätigung, Macht, Auf- und Abwertung, Gier, Druckmittel, Korruption,…

Oder was ist es für Sie?

Es kommt darauf an, was wir mit dem Geld machen, wie wir es annehmen und wie wir es weiter fließen lassen. Wir können die Energiequalität beeinflussen, z.B. durch Mitgefühl, Wohlwollen, Klarheit, integrem und wertschöpfenden Verhalten.

Alles ist Schwingung, Klang, Energie.

Warum sollten wir nicht neugierig bei diesem Experiment der Neu-Kalibrierung mitwirken.

Um dieses neue mit Liebe gespeiste Kraftfeld in den Dienst des höchstmöglichen Wohls zu stellen, bedarf es einer Bilanz, eines Erlöse(n)s und eines Gewinns für die Erde.

Jeder Einzelne kann seine Beziehung zum Energieträger Geld neu prüfen. Neue Entscheidungen können getroffen werden, die dem eigenen höchsten Wohl  und damit auch dem großen Ganzen dienen. Wir dürfen uns Fragen stellen welche alten Glaubenssätze die Wahrnehmung beeinflussen, und somit unsere eigene Realität erschaffen. Die Realität von Fülle oder Mangel.

Wie Innen – so Außen

Allgemeine Glaubenssätze, Geld gebundene Urteile:

  • Haste nichts, kannste nichts
  • Nur harte Arbeit lohnt sich
  • Geld stinkt
  • Geld ist schwer zu bekommen
  • Geld wächst nicht auf den Bäumen
  • Geld verdirbt den Charakter
  • Wer reich ist, hat keine wahren Freunde
  • Über Geld spricht man nicht, das hat man
  • Das letzte Hemd hat keine Tasche
  • Reiche Menschen sind unehrlich
  • Reiche Menschen haben Glück gehabt und beuten andere aus
  • Ohne Fleiß kein Preis
  • Im Leben bekommt man nichts geschenkt
  • Geld schafft Sicherheit im Leben

Diese Glaubenssätze sind tief verwurzelt und werden vom Kollektiv seit langem übertragen. Familie, Umfeld, Medien, Bekannte und Freunde spielen dabei eine erhebliche Rolle.

Persönliche Glaubenssätze und Selbstverurteilungen durch prägende Erfahrungen:

  • Ich bin nicht wertvoll
  • Ich hab nichts, ich kann nichts
  • Ich bin nicht willkommen
  • Ich habe es nicht verdient…
  • Ich bin schuldig (Schulden haben)
  • Ich bin nicht richtig
  • u.s.w.

Hinter dem Geld-Thema steckt in der Regel ein anderes persönliches Thema und eine daraus resultierende Energieblockade.

Was können wir tun?

  • Dankend das Geld annehmen, das den Wert für Deine Arbeit/Dein Engagement/Deine Gabe darstellt.
  • Überprüfe, was du wirklich brauchst
  • Entscheide Dich für Wohlstand
  • Lasse Geld dort hineinfließen wo es leicht, freud-und liebevoll ist
  • Geld darf in Bewegung bleiben , investiere zum Wohle aller
  • Erkenntnis: Ich bin wertvoll
  • Geld ist ein Energieträger
  • Segne alles Geld was zu Dir kommt
  • Stehe ein für Fülle im Innen und Außen
  • Sage Menschen wie wertvoll sie sind
  • Transformiere die Glaubenssätze
  • Dankbarkeit für materielle Werte
  • Transportiere über Geld Mitgefühl
  • Achte Deinen Wert
  • Gib reichlich, voller Freude im liebevollen Selbsterhalt
  • Unterstütze lichtvolle Ziele im Einklang mit Mutter Erde
  • Investiere in Dich und in deine Heilung. Weil Du wichtig bist.
  • Genieße es!

Lasst uns die kalten und trüben Geldflüsse versiegen lassen, um dort Geld zu investieren, wo echte Wertschöpfung im Zeichen der Liebe geschieht.

Meine Überzeugung ist, dass es unserer geliebten Mutter Erde sehr gut tut, wenn liebevolle, bewusste Menschen mehr und mehr ihr Potenzial entdecken, damit sie sich einbringen können in den Energiefluss Geld. Umweltprojekte können realisiert werden, neue Schulformen entstehen, wirkliche Integrationsmodelle,…

Und hier zum Schluss eine persönliche Geschichte zum Teilen:

Vor einem Einkaufsmarkt sitzt eine Frau auf dem Boden. Es ist Winter und die Temperaturen sind unter 0 Grad. Sie hat einen kleinen Pappbecher vor sich aufgestellt und wartet auf Marktkunden, die ihren Einkaufswagen in die Station bringen.

Mit der Intention, heute gehe ich „nur“ einkaufen und möchte meinen Kühlschrank füllen, betrete ich das Geschäft. Viele Warenangebote lockten zum Kauf, jedoch spürte ich für mich ein inneres Innehalten und griff nicht zu. Mit weniger Waren als üblich begab ich mich zur Kasse.

Nach dem Verlassen des Marktes, räumte ich meine Waren in den Kofferraum und brachte den Wagen zurück. Dort saß die Frau in der gleichen Position immer noch und schaute auf den Boden. Einem spontanen Impuls folgend hockte ich mich nieder, wendete mich ihr zu und legte einen Geldschein in ihren Becher. Was nun geschah war wunderbar und bewegend zugleich. Zuerst schaute sie mich fragend an, dann ein Blick in meine Augen, sie richtete sich auf und in mir entstand der Satz: „Du bist so wertvoll, dass stimmt für mich!“ Ein Schauer der Freude durchlief mich.

Vielleicht fühlen Sie sich nach diesem kleinen Erlebnisbericht auch inspiriert.

Im tiefen Erkennen, dass du mit allem verbunden bist, wird deine Freude riesig sein.

 

Kategorien AllgemeinSchlagwörter , , ,

4 Kommentare zu „Geld ist eine Lernaufgabe der Wertschätzung

  1. Super Blog
    Sehr interessante Inhalte
    Vielen lieben Dank
    J.

    Gefällt mir

  2. Schöner Block.
    Gute Ideen.
    Freut mich sehr !

    Gefällt mir

  3. Hat mich richtig zum Denken angeregt, der Text. Mir wurde mal wieder klar, wie „schlecht“ ich mich bei einem Job hab bezahlen lassen (Wertschätzung) und hab darauf hin gleich die Konditionen (Konditionierungen!?) geändert. Danke fürs Bewußt machen!

    Gefällt mir

  4. Ӏ like this blog very much, Its а real nice billet to read and get information.
    „Nunc scio quit sit amor.“ byy Virgil.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close