Samhain, Halloween, Rauhnächte


Zufall oder nicht, dass fast auf alle heidnischen Feste, christliche folgen? Allerheiligen das Ehren der Heiligen und Toten. Danke für den Blog! Samhain wurde übrigens vor ein paar Tagen zu Neumond gefeiert. Feste sind in der Regel immer am Mond orientiert, die Pforten stehen offen und ein achtsames Durchwandern ist möglich!

Wicca Secret

Ich möchte mich wieder mal dem Wicca Secret Spirit zuwenden und über Bräuche, Sitten, „Heidnische Feste“ usw. berichten. Heute dem Anlass entsprechend ist das Thema Samhain.

Samhain auch Samain oder Samuin genannt, ist eines der vier großen irisch-keltischen Feste. Allein das gerade aufzuschreiben, erzeugt ein mystisches Gefühl. Samhain (31. 10 zum 1.11), Imbolc (1 Februar), Beltane (1 Mai) und Lughnasadh (1 August). Es wurde als Beginn des keltischen Jahres gesehen. Genau wie der Monat Samoni im Kalender von Coligny. Im irischen Kalender wird Beltane als der Jahresbeginn gesehen. Das Fest hin zum ersten November heißt im Neu-irischen Oiche Sanhna und könnte, die Betonung liegt auf könnte, die Herkunft des Festes Halloween sein.

Wozu dienten diese vier Feste? An diesen vier Tagen sollte man Zugang zu den Wesen der Anderen Welt haben. Samhain möchte ich daher genauer betrachten. An diesem Tag soll der Zugang zu den Síd, den Bewohnern der Elfenhügel, offen…

Ursprünglichen Post anzeigen 437 weitere Wörter

Kategorien Allgemein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close